Leonberg/Weissach Elf Gartenhäuser ausgeräumt

Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen. Foto: dpa
Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen. Foto: dpa

Einbrecher stehlen Werkzeuge und Gartengeräte.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg/Weissach - Elf Gartenhäuser in Leonberg-Höfingen und Weissach sind am Wochenende und in der Nacht auf Dienstag von Dieben heimgesucht worden. Diese erbeuteten Werkzeuge und Gartengeräte im Wert von mehreren tausend Euro, teilt die Polizei mit.

In Weissach wüteten die bislang unbekannten Täter in der Zeit zwischen Samstag, 15 Uhr, und Montag, 12 Uhr, in der Gartenkolonie im Gewann Winterrain, die entlang der Landesstraße 1177 zwischen Weissach und Ditzingen-Heimerdingen liegt. Sie brachen insgesamt neun Hütten auf und entwendeten eine größere Anzahl verschiedenster Gartengeräte, Werkzeuge, Notstromaggregate, Rasenmäher und was ihnen darüber hinaus als stehlenswert erschien. An weiteren drei Schuppen scheiterten die Einbrecher. Der Schaden könne laut Polizei noch nicht beziffert werden. Hinweise an den Polizeiposten Rutesheim unter der Nummer 0 71 52 / 99 91 00.

In Höfingen traf es die Gartenhaussiedlung in Gewann „In den Seitenäckern“. Dort hebelten die Einbrecher in der Zeit von Montag, 19 Uhr, und, 8 Uhr, zwei Gartenhäuser beziehungsweise Schuppen auf und räumten die Hütten aus. Sie nahmen eine Vielzahl elektrischer Geräte und Werkzeuge an sich und machten sich anschließend aus dem Staub. Der Gesamtwert des Diebesguts dürfte sich auf über 2000 Euro belaufen. Sechs weitere Gartenhäuser hielten den Einbruchsversuchen der Diebe stand. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zu den Einbrüchen in Weissach. Hinweise an das Polizeirevier Leonberg, unter der Nummer 0 71 52 / 60 50.




Unsere Empfehlung für Sie