Leonberg Zwei Verletzte bei Kreuzungscrash

Von red/ ala 

Beim Abbiegen an einer Kreuzung in Leonberg übersieht eine 25-jährige Opel-Fahrerin vermutlich eine entgegenkommende Autofahrerin. Es kommt zum Unfall, bei dem es zwei Verletzte gibt.

Das dreijährige Kind blieb zum Glück bei dem Unfall unverletzt. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer 4 Bilder
Das dreijährige Kind blieb zum Glück bei dem Unfall unverletzt. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer

Leonberg - Am Sonntag ist es zu einem Unfall an einer Kreuzung in Leonberg (Kreis Böblingen) gekommen. Dabei sind zwei Menschen verletzt worden.

Laut Polizei wollte eine 25 Jahre alte Opel-Fahrerin, die einen 27-jährigen Beifahrer und ein drei Jahre altes Kind an Bord hatte, gegen 15 Uhr von der Brennerstraße nach links in die Wasserbachstraße abbiegen. Vermutlich übersah sie hierbei eine entgegenkommende 23 Jahre alte Audi-Fahrerin und die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Die 23-Jährige und der 27 Jahre alte Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf etwa 18.000 Euro geschätzt.




Unsere Empfehlung für Sie