Leonberger Straße in Richtung Sindelfingen ist gesperrt Daimler nimmt Straßenprofil ab

Von  

Zu Testzwecken ermittelt die Firma Daimler das Straßenprofil der Landesstraße 1188 bei Sindelfingen. Die Arbeiten dauern noch bis Mitte nächster Woche.

Mit Betonplatten werden auf der Straße Abdrücke gemacht. Foto: factum/Granville
Mit Betonplatten werden auf der Straße Abdrücke gemacht. Foto: factum/Granville

Sindelfingen - Die Firma Daimler nimmt zu Testzwecken das Profil des Belags der Leonberger Straße in Richtung Sindelfingen ab. Dazu ist die Landesstraße auf einem etwa 500 Meter langen Teilstück noch bis Mitte nächster Woche gesperrt. Den Autofahrern steht lediglich die Gegenfahrbahn in Richtung Stuttgart zur Verfügung. Wer auf der Route nach Sindelfingen möchte, muss mehrere Kilometer Umweg in Kauf nehmen. Auf der Strecke werden mit Betonplatten Abdrücke gemacht, die später auf der Teststrecke im ostfriesischen Papenburg als Belag eingebaut werden. „Wir wollen damit die Vibrationen auf einer normalen Landstraße nachvollziehen und sie später bei der Konstruktion des Fahrwerks, der Stoßdämpfer, bei der Bereifung und auch bei den Sitzen berücksichtigen, erklärte der Christian Olfens von der Entwicklungsabteilung der Firma. Das Vorhaben diene der Optimierung der Fahrzeuge und solle den Fahrkomfort erhöhen, sagte Olfens.




Veranstaltungen