Leserreaktionen zu Primark in der Königstraße „Schande“ oder „Chance“?

Ein neuer Primark ins alte Karstadt-Gebäude: Die Meinungen sind geteilt. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Ein neuer Primark ins alte Karstadt-Gebäude: Die Meinungen sind geteilt. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Im ehemaligen Karstadt-Gebäude wird ein neuer Primark eröffnen. Viele unsere Leser haben die Nachricht kommentiert, die meisten davon scharf ablehnend. Oder ist Primark „vielleicht die letzte Chance“ für die Königstraße?

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die offizielle Bestätigung, dass die irische Billigtextilkette Primark ins ehemalige Karstadt-Haus in der Königstraße zieht, hat bei Stuttgarts Bürgern für helle Aufregung gesorgt. Vor allem in den sozialen Netzwerken äußern viele ihren Unmut über den Einzug des Discounter-Riesen in die Einkaufsmeile Stuttgarts.

Die meisten Reaktionen auf Facebook reichen von rau bis angeekelt. So schreibt ein Nutzer (Kev Lar), dass der Primark „ein Schandfleck auf der Königstraße“ sei. Pierre du Laq geht weiter: „Pfui Teufel! Diese Firma ist eine Schande für unsere schöne Stadt!“ Der Nutzer mit den meisten „Likes“, Ralf Peter Maier, schreibt: „Igitt! Noch mehr billigst mit Kinderarbeit produzierte Wegwerfklamotten. Geiz ist geil? Klaro. Die Opfer dieser Denke sieht man ja nicht.“

Letzte Chance für die Königstraße?

Immer wieder stehen die Arbeitsbedingungen des irischen Mode-Discounters, der die Ware überwiegend in China und Indien produziert, in der Kritik. Bezug nehmend darauf schreibt Steffi Papaya: „Ich glaube es nicht. Jeder, der dort einkaufen geht, soll sich nie mehr über schlechte Arbeitsbedingungen aufregen!“

Neben der ablehnenden Haltung vieler Facebook-Nutzer gibt es aber auch einige Kommentare, die moderatere Töne anschlagen. So schreibt Bernd Steinert: „Das heutige Kaufverhalten ist ein anderes, als damals wo derartige Kaufhaus-Blöcke die ganze Königstraße entlang gebaut wurden. Da kann man froh sein, wenn überhaupt noch Firmen in die überalterten Gebäude einziehen. In anderen Städten stehen solche Blöcke einfach leer und verfallen.“

Karl Schneider sieht sogar eine neue „Chance“ für die Königstraße: „Man kann geteilter Meinung sein, ob ein weiterer Primark-Laden Stuttgart gut tut oder nicht. Jedes neue Center funktioniert in der Regel durch ein Flagshipstore. Ein solcher kann der neue Primark für die Königstraße sein. Ein Publikumsmagnet ist der Laden auf jeden Fall. Die übrigen Läden können davon profitieren, wenn das Angebot stimmt. Eine Chance für die Königstraße. Vielleicht die letzte?“




Unsere Empfehlung für Sie