Anzeige

Lesestoff Bundesliga

Von  

Vom Geheimtipp zu einer renommierten Anlaufstelle für Genießer: Alexander Heinrich betreibt sein Weingut im Obersulmer Teilort Sülzbach.

  Foto: dpa
  Foto: dpa

Stuttgart - Baden ist ja nicht jedermanns Sache. Ich schwimme wie ein Stein, entsprechend gering ist meine Lust auf ausgedehnte Sardinenbüchsennachmittage im Freibad ausgeprägt. Wenn ich aber doch die Badehose einpacke, begebe ich mich gerne an einen der herrlichen Seen, die wir in der Gegend haben. Zwischen Heilbronn und den Löwensteiner Bergen liegt zum Beispiel der Breitenauer See, der mit einer Wasserfläche von 38 Hektar der größte seiner Art in Nordwürttemberg ist. Man kann dort paddeln, planschen oder aus lauter Langeweile nachschauen, was die mitgebrachte Kühlbox hergibt.

Ich empfehle, den 2012er Sauvignon blanc von Alexander Heinrich dort zu lagern. Der Mann betreibt sein Weingut im Obersulmer Teilort Sülzbach, also in unmittelbarer Nachbarschaft zum See, und hat sich in den vergangenen Jahren vom Geheimtipp zu einer renommierten Anlaufstelle für Genießer entwickelt. Ich schätze vor allem seine Weißen – den schlanken Riesling und den fein komponierten Sauvignon blanc. Die Sorte hat ja ihre Tücken; der Wein wird schnell zu grasig oder zu fruchtig. Alexander Heinrich aber schafft es, die Holunder-, Ananas-, Stachelbeer-, Zitrus- und Paprika-Aromen so fein zu arrangieren, dass sie einzeln schmeckbar bleiben und sich trotzdem zu einem harmonischen Gesamtwerk fügen. Dieser Sauvignon blanc darf im bundesweiten Vergleich um die Meisterschaft mitschwimmen – und das für 9,90 Euro.

Das Urteil der StZ-Weinrunde:

Kathrin Haasis: Dieser Sauvignon blanc bringt Frucht und Gemüse gleichzeitig in die Nase, Stachelbeere und grüne Paprika. Das irritiert mich etwas, der Wein hat ziemlich viel von allem zu bieten. Dafür dann auch einen schönen, langen Abgang.

Harald Beck: Hinten raus wird er etwas herb, der Sauvignon blanc. Das stört aber wenig bei der Menge an Aroma und Kraft, die er insgesamt bietet. Kein spritzig, graziler Sommertropfen, sondern eher ein wuchtiger Weißer.

2012er Sauvignon blanc, 9,90 Euro, Weingut Alexander Heinrich, Obersulm-Sülzbach, Tel. 0 71 34/1 74 69