Lesung von Adrienne Braun Stuttgarts stille Ecken

Von StZ 

Die StZ-Kolumnistin Adrienne Braun stellt am Donnerstag, 5. Februar, im Stuttgarter Kulturzentrum Merlin ihr neues Buch vor: „Mittendrin und außen vor. Stuttgarts stille Ecken“. Beginn ist um 20 Uhr.

Das 300 Jahre alte Kanonenhäuschen auf der Stuttgarter Gänsheide, ist eine der „Stillen Ecken“, die die StZ-Autorin Adrienne Braun in ihrem neuen Buch vorstellt. Foto: Eberhard Rapp
Das 300 Jahre alte Kanonenhäuschen auf der Stuttgarter Gänsheide, ist eine der „Stillen Ecken“, die die StZ-Autorin Adrienne Braun in ihrem neuen Buch vorstellt. Foto: Eberhard Rapp

Stuttgart - Die StZ-Kolumnistin Adrienne Braun stellt am 5. Februar im Kulturzentrum Merlin ihr neues Buch vor: „Mittendrin und außen vor. Stuttgarts stille Ecken“.

Das Stuttgarter ABC? Autos, Büros, Chaos. Aber zwischen S-21-Großbaustelle, Staus und Shoppingparadies hat Adrienne Braun eine rares Gut entdeckt: Ruhe. In ihren launig-literarischen Texten stellt sie stille Winkel und magische Orte vor – einen verwunschenen Garten im Stuttgart Westen, ein Museum mit kuriosen Viechern oder begehbare Kunst auf dem Campus. Die Stuttgarter Kulturjournalistin erzählt in ihren Streifzügen von Dinosauriern, Herzögen, Schokoladenfabrikanten und der RAF. Sie ergötzt sich an Eierschneidern, Eierköpfern und Eiertrennern, kriecht ins Unterholz, klettert gen Himmel oder schwitzt in der Sauna den Stress raus. Ein Buch, um dem alltäglichen Trubel zu entrinnen und Stuttgart von einer neuen, höchst entspannten Seite kennenzulernen.

Adrienne Braun Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Adrienne Braun, 1966 in Wiesbaden geboren, hat Germanistik, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft in Stuttgart studiert.

Sie arbeitet als Kunst- und Theaterkritikerin für ART, die Süddeutsche Zeitung, die Deutsche Bühne und vor allem für die Stuttgarter Zeitung. Ihre dort erscheinenden Kolumnen hat sie in dem Buch »Von den Niederungen des Seins oder Tutti Bikini capta sunt« veröffentlicht.

Die Lesung und das Gespräch mit der Autorin gibt es am 5. Februar um 20 Uhr im Kulturzentrum Merlin in Stuttgart. Moderiert wird der Abend von dem SWR-Journalisten Wolfgang Niess.