Lewis Hamilton im Silberpfeil-Outfit von Dior Hamilton glänzt schön wie eine Alu-Felge

Von  

Beim Laureus Award in Berlin war der britische Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton das modische Highlight. Der Anzug und die Dior-Stiefel hinterließen einen wahrhaft blendenden Eindruck.

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton in eisgrauem Anzug. Foto: dpa/Jörg Carstensen 8 Bilder
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton in eisgrauem Anzug. Foto: dpa/Jörg Carstensen

Stuttgart - Das Unwichtigste zuerst: Der sechsmalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist beim Laureus Award in Berlin als bester Sportler ausgezeichnet worden. Für den 35-jährigen Mercedes-Piloten ist es die erste Auszeichnung dieser Art.

Durchscheinende Muster

Das wirklich Interessante aber war an diesem Abend, dass Lewis Hamilton bei der Entgegennahme des Sport-Oscars mindestens so sehr funkelte wie die Laureus-Trophäe selbst, eine flaschenhohe Statuette aus Gold und Silber. Der Brite erschien in einem eisgrau schimmernden Anzug von Dior Homme; vom selben Luxusgüterhersteller waren auch seine hohen Gummischuhe. Das durchscheinende Muster an den Füßen kam übrigens von den Socken, denn die etwas klobig geschnitzten Treter sind transparent und kosten – Freunde des Verbrennungsmotors aufgepasst! – kaum mehr als ein Satz Winterreifen eines Premiumherstellers. Ein Schnäppchen.

Mit Bling-Bling-Effekt

Und was sagt uns das? Erstens: Kleidung, die farblich von weitem an Alufelgen erinnert, ist augenscheinlich der Megatrend für die kommende Herrenmodesaison. Zweitens: Tollkühne Formel-1-Fahrer interessieren sich heutzutage nicht nur für Rundenzeiten und den Ladedruck, sondern vor allem auch für extravagante Klamotten mit Bling-Bling-Effekt. Und drittens: Den Silberpfeil gibt es nun auch als stromlinienförmigen Anzug in Größe 48. Nur in die Waschstraße sollte man damit nicht.




Unsere Empfehlung für Sie