Lieblingsserien der Redaktion Die besten TV-Serien des Jahres 2019

Ist Ihre Lieblingsserie dabei? Zu unseren Favoriten zählten 2019 „Chernobyl“, „Fleabag“, „The Morning Show“, „Watchmen“, „Stranger Things“ und „The Marvelous Mrs. Maisel“ (von links oben im Uhrzeigersinn). Weitere Serien-Highlights des Jahres 2019 finden Sie in unserer Bildergalerie. Foto: Sky (2), Amazon Prime Video, Apple TV+, Netflix 39 Bilder
Ist Ihre Lieblingsserie dabei? Zu unseren Favoriten zählten 2019 „Chernobyl“, „Fleabag“, „The Morning Show“, „Watchmen“, „Stranger Things“ und „The Marvelous Mrs. Maisel“ (von links oben im Uhrzeigersinn). Weitere Serien-Highlights des Jahres 2019 finden Sie in unserer Bildergalerie. Foto: Sky (2), Amazon Prime Video, Apple TV+, Netflix

Von „Watchmen“ bis „Fleabag“, von „Sex Education“ bis „Stranger Things“: Die TV-Kritiker unserer Redaktion küren ihre Lieblingsserien des Jahres 2019.

Stuttgart - 2019 war das Jahr der großen Abschiede. Schließlich gingen die zwei Erfolgsserien der zehner Jahre, das beliebteste Drama und die beliebteste Komödie, zu Ende: das Fantasyepos „Game of Thrones“ und die Sitcom „The Big Bang Theory“. Aber auch die Knastserie „Orange is the New Black“, das Hacker-Psychodrama „Mr. Robot“, die Comedyserie „The Unbreakable Kimmy Schmidt“, das Familiendrama „The Affair“ und die Transfrau-Komödie „Transparent“ wurden abgesetzt.

Für den größten Wirbel sorgte natürlich das Finale von „Game of Thrones“ im Mai – und zahlreiche Serien versuchen seither mehr oder weniger erfolgreich die Lücke zu füllen – von „Carnival Row“ über „His Dark Materials“ bis „The Witcher“. Als das nächste große Ding erwies sich aber bisher keine von ihnen. Und obwohl es 2019 keine neue deutsche Serie gab, die so gut war wie zuletzt „Dark“, „Das Boot“ oder „Babylon Berlin“, fielen zumindest das in Frankfurt spielen Netflix-Hip-Hop-Drama „Skylines“ und der Alpen-Thriller „Der Pass“ positiv auf.

Lesen Sie hier in unserem Plus-Angebot: Die zwölf besten TV-Serien des Jahrzehnts

Acht TV-Kritiker verraten ihre Lieblingsserien 2019

Überall werden derzeit die Listen der besten Serien des Jahres veröffentlicht. Der „Guardian“ zum Beispiel hat auf Platz fünf „The Virtues“, auf Platz vier „Years and Years“, auf Platz drei „Chernobyl“, auf Platz zwei „Fleabag“ und auf Platz eins „Succession“ gewählt. Die ersten fünf Plätze beim Magazin „Empire“ belegen „Game of Thrones“, „Chernobyl“, „Fleabag“, „The OA“ und „Watchmen“.

Auch die Serienexperten der Redaktion – Stefanie Bernhardt (bern), Sabine Fischer (saf), Erdem Gökalp (erg), Bernd Haasis (ha), Ariane Holzhausen (wöl), Thomas Klingenmaier (tkl), Gunther Reinhardt (gun) und Anja Wasserbäch (nja) – haben 2019 wieder sehr viel Zeit vor dem Fernseher verbracht und manchmal sind sie sich sogar einig. Jeder von ihnen stellt hier in unserer Bildergalerie seine persönlichen Top-Fünf des Serienjahres 2019 vor.




Unsere Empfehlung für Sie