Linie U6 am Olgaeck Autofahrer will wenden und übersieht Stadtbahn

Symbolbild Foto: FRIEBE|PR/ Sven Friebe
Symbolbild Foto: FRIEBE|PR/ Sven Friebe

Sachschaden und leichte Verletzungen: Glimpflich ausgegangen ist am Dienstagabend der Zusammenstoß eines Autos mit einer Stadtbahn am Olgaeck.

Stuttgart - Glimpflich ausgegangen ist am Dienstagabend gegen 18.40 Uhr der Zusammenstoß eines Personenwagens mit einer Stadtbahn am Olgaeck. Der Fahrer eines Audi war auf der Charlottenstraße parallel zu den Gleisen der Stadtbahnlinie U 6 unterwegs. Statt geradeaus weiterzufahren, wie dies an der Stelle vorgeschrieben ist, versuchte der 27 Jahre alte Autofahrer, links abzubiegen und zu wenden. Dabei kollidierte das Fahrzeug des Mannes mit einer Bahn der Linie U 6.

Bei dem Zusammenprall wurde der Fahrer selbst und eine 23 Jahre alte Frau in der Bahn leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 25 000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie