Literalität in Deutschland Millionen Erwachsene können nicht richtig Deutsch lesen und schreiben

Von red/dpa 

Mehr als sechs Millionen Erwachsene in Deutschland können einer Studie zufolge nicht richtig lesen und schreiben. Die Hälfte davon hat Deutsch als Muttersprache.

Die Betroffenen können einzelne Sätze lesen oder schreiben, aber keine zusammenhängenden Texte verstehen, auch keine kürzeren. Foto: dpa
Die Betroffenen können einzelne Sätze lesen oder schreiben, aber keine zusammenhängenden Texte verstehen, auch keine kürzeren. Foto: dpa

Berlin - 6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht richtig Deutsch lesen und schreiben. Von den Betroffenen haben mit 52,6 Prozent mehr als die Hälfte Deutsch als Muttersprache. Das geht aus einer vom Bundesbildungsministerium geförderten Studie hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. 47,4 Prozent haben eine andere Erstsprache.

2011 konnten noch 7,5 Millionen Menschen nicht richtig Deutsch lesen oder schreiben - also etwa 1,3 Millionen mehr. Die Betroffenen können einzelne Sätze lesen oder schreiben, aber keine zusammenhängenden Texte verstehen, auch keine kürzeren.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) nannte den Rückgang einen „Erfolg für unser Bildungssystem“, wie sie der dpa sagte. Die Studie „LEO 2018 - Leben mit geringer Literalität“ soll an diesem Dienstag in Berlin vorgestellt werden.




Unsere Empfehlung für Sie