Live-Ticker zum Nachlesen Kreistag lehnt Atomschutt ab

Die Bürgerinitiative hat mit den Protesten gegne Atomschutt Erfolg gehabt. Foto: factum/Weise
Die Bürgerinitiative hat mit den Protesten gegne Atomschutt Erfolg gehabt. Foto: factum/Weise

Die Entscheidung fällt überraschend deutlich aus: Auf Antrag der Freien Wähler und der FDP lehnt der Kreistag es ab, dass Atomschutt aus Neckarwestheim im Kreis Ludwigsburg eingelagert wird.

Politik: Rafael Binkowski (bin)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Nach monatelangen Diskussionen und Demonstrationen, zuletzt am Montag, ist nun die Entsscheidung gefallen, ob so genannter „freigemessener“, also nicht strahlender Schutt des abgerissenen Atomkraftwerkes Neckarwestheim auf die Deponie Froschgraben nach Schwieberdingen kommt. Auf Antrag von Freien Wählern und FDP entschied sich das Gremium mit 64 Stimmen dagegen und will die Landesregierung bitten, eine unterirdische Einlagerung anderswo zu prüfen. Hier der Live-Ticker der spannenden Debatte zum Nachlesen.

 

 

 




Unsere Empfehlung für Sie