Liveblog zum globalen Klimastreik Fridays for Future protestiert in 2000 Orten

Von red/epd/dpa 

In ganz Deutschland und in zahlreichen Staaten rund um den Globus will die Fridays-for-Future-Bewegung am Freitag, 20. September, für mehr Klimaschutz demonstrieren. Wir berichten in einem Liveblog über die Ereignisse.

Die Fridays-for-Future-Bewegung möchte noch mehr Menschen mobilisieren. Foto: epd/Ralf Maro
Die Fridays-for-Future-Bewegung möchte noch mehr Menschen mobilisieren. Foto: epd/Ralf Maro

Stuttgart - Millionen Menschen wollen weltweit an diesem Freitag (20. September) für den Klimaschutz demonstrieren. In über 150 Ländern soll es Proteste geben. Allein in Deutschland werden Hunderttausende zum dritten globalen Klimastreik erwartet.

Lesen Sie hier: Klimastreik in Stuttgart mit Sternmarsch und Straßenblockaden

Anlass ist der bevorstehende Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York. Die Organisatoren der deutschen Proteste wollen zudem ein Signal an das Klimakabinett in Berlin senden, das am Freitag sein Maßnahmenpaket vorstellen will.

Lesen Sie hier: Wie der Klimaprotest in Stuttgart begonnen hat

Nicht nur die jugendlichen Aktivisten von „Fridays for Future“ rufen zu den Protesten auf. Sie bekommen erstmals offiziell Unterstützung von über 200 Organisationen, Initiativen und weiteren Akteuren.

In unserem Liveblog berichten wir aktuell und umfassend über den globalen Klimastreik.