Liveticker zum Nachlesen Der VfB Stuttgart gewinnt gegen Schalke 04 mit 3:1

1:0 - Martin Harnik jubelt über sein Führungstor. Foto: AFP 18 Bilder
1:0 - Martin Harnik jubelt über sein Führungstor. Foto: AFP

Es ist soweit: Der VfB Stuttgart steht gegen Schalke 04 auf dem Platz. Huub Stevens muss dabei auf Leitner und Khedira verzichten, die verletzungsbedingt ausfallen. Nach drei Toren (Harnik, Cacau, Harnik) für den VfB beginnt in der 69. Minute das Zittern mit einem Gegentor durch Szalai.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart – Was für ein Spiel: Nach einer heiß umkämpften Schlussphase hat sich der VfB Stuttgart unter Trainer Huub Stevens mit 3:1 gegen Schalke 04 durchgesetzt. Dabei hatte zunächst alles nach einem eindeutigen Sieg der Schwaben ausgesehen.

In der 23. Minute traf Martin Harnik zum 1:0 für den VfB - und dann verwandelte auch noch Cacau einen Kopfball. In der 59. Minute dann schoss Harnik auch noch das 3:0. In der 69. Minute begann dann das Zittern mit einem Gegentor durch den Gelsenkirchener Szalai. Doch der VfB ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und rettete den 3:1-Endstand über den Abpfiff hinaus.

Alle Details der Partie gibt es in unserem Liveticker zum Nachlesen.

Zum Spielbericht geht es hier.

Übrigens: Alle Hintergründe, Transfergerüchte sowie Bilder vom Training des Stuttgarter Bundesliga-Clubs gibt es auf unserer Themenseite zum VfB.




Unsere Empfehlung für Sie