Lockdown in Stuttgart Der Concept-Store Loyale.Fair schließt

Die Gründerin des Multibrand-Concept-Stores Loyale.Fair, Jessica Drac, muss corona-bedingt beide Filialen schließen.  Foto: Alla Lukashova
Die Gründerin des Multibrand-Concept-Stores Loyale.Fair, Jessica Drac, muss corona-bedingt beide Filialen schließen. Foto: Alla Lukashova

Corona-bedingte Schließungen im Einzelhandel treffen vor allem kleine Geschäfte hart. Der nachhaltige Concept-Store Loyale.Fair schließt aufgrund von Umsatzeinbrüchen beide Filialen.

Stuttgart – Der nachhaltige Fashion-Concept-Store Loyale.Fair musste Ende Februar beide Filialen schließen.

Die Läden in der Senefelderstraße und im Breuningerland Sindelfingen wurden corona-bedingt geschlossen. „Aufgrund der Umsatzeinbrüche seit dem ersten Lockdown und der fehlenden Planungssicherheit musste ich leider die Entscheidung treffen, beide Stores zu schließen“, erklärt die Geschäftsführerin Jessica Drac.

Faire Mode ansprechend präsentieren

Mit einem modernen Konzept wollte die gebürtige Pforzheimerin für faire und nachhaltige Mode eine zeitgemäße Verkaufsplattform bieten und die Kunden erreichen, die üblicherweise bei Fast-Fashion-Ketten shoppen: „Das sind die Kunden, die man erreichen muss, um langfristig nachhaltige Mode unter die Masse zu bringen und ich wollte unbedingt etwas schaffen, das nicht nach einem 'Weltladen' aussieht. Ich wollte faire Mode ansprechend präsentieren.“

Zu wenig Unterstützung für die Locals

Die erste Filiale eröffnete die 32-jährige Gründerin im Juni 2018 im Gerber: „Die Kunden waren damals so begeistert, dass endlich ein fairer Modeladen eröffnete, der ‚nicht öko' aussah.“ Umbaubedingt zog der Concept-Store Loyale.Fair Mitte letzten Jahres dann in die Senefelderstraße.

Zu Beginn des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 war der „Support your Locals“-Geist da und die Unterstützung der Kunden war spürbar, aber nach einigen Wochen hatte es schon nachgelassen. Als ein weiterer Lockdown kurz nach der Eröffnung der zweiten Filiale im Breuningerland Sindelfingen eingeführt wurde, konnt Jessica die hohen Investitionen nicht mehr decken.

Das Fair-Fashion-Konzept bleibt erstmal weiterhin online bestehen – wer den lokalen Shop unterstützen möchte kann, dies hier tun.

 




Unsere Empfehlung für Sie