Lösung in Aussicht Apple-Nutzer beklagen massive Multitasking-Probleme unter iOS 13.2

Von Sebastian Xanke 

Die neuste iOS-Version 13.2 bereitet vielen Apple-Nutzern Probleme. Unter anderem Multitasking soll nach dem Update kaum mehr möglich sein. Eine Stellungnahme von Apple fehlt derzeit noch, Entwickler stellen jedoch eine Lösung in Aussicht.

Multitasking soll für Apple-Nutzer wegen des neusten Updates kaum mehr möglich sein. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa
Multitasking soll für Apple-Nutzer wegen des neusten Updates kaum mehr möglich sein. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Stuttgart - Ist das noch ein Bug oder bereits ein Feature? Zahlreiche Apple-Nutzer beklagen auf verschiedenen Social Media-Kanälen massive Probleme mit der neusten iOS-Version 13.2. Ihre hauptsächliche Kritik: Nach dem Update sei es kaum mehr möglich, Multitasking auf den Geräten zu betreiben. Bereits nach kurzer Zeit würden sich Hintergrundanwendungen schließen.

Lesen Sie hier: iPhone 5 braucht dringend ein Update

Grund dafür ist ein mit dem Update vorgenommener, radikaler Eingriff seitens Apple in das Speichermanagement der Geräte. Apps, die Nutzer im Hintergrund laufen lassen wollen, schließen sich nun tatsächlich um einiges schneller als in der vorigen Version. Betroffen sind davon beispielsweise im Hintergrund abgelegte Bearbeitungen, Downloads und Feed-Aktualisierungen, deren Fortschritt durch das Beenden verloren gehen kann.

Auch Mail-Programme und Fitness-Apps sind nach Angaben der Nutzer von den Problemen betroffen. So würden E-Mails nicht mehr automatisch aktualisiert und sportliche Daten im Hintergrund nicht mehr getrackt werden.

Entwickler stellen Problemlösung in Aussicht

Apple will mit dem verschärften Speichermanagement wahrscheinlich die Akkulaufzeit erhöhen oder mehr Speicherplatz für die komplexen Kameraanwendungen schaffen, vermutet das Nachrichtenportal Heise online.

Eine offizielle Stellungnahme des Unternehmens zu den Problemen gibt es zwar noch nicht, einige Apple-Entwickler teilen jedoch mit, dass die Beta-Version 13.3 auf dem Weg sei. Das Laden von Apps und das Offenlassen von Hintergrundanwendungen sei damit wieder problemlos möglich.

Wo Nutzer-Beschwerden nachgelesen werden können, sehen Sie in diesem Video: