Lorch-Waldhausen Mit einem Promille im Blut: 14-Jähriger beleidigt und tritt Polizisten

Von red/jor 

Eine Zeugin sieht einen Jungen, der mehrfach einen 15-Jährigen ohrfeigt. Sie ruft die Polizei, die sich anschließend einiges anhören muss. Der 14-Jährige ist polizeibekannt und extrem aggressiv.

Ein Teenager in Loch-Waldhausen griff Polizisten an. Foto: dpa
Ein Teenager in Loch-Waldhausen griff Polizisten an. Foto: dpa

Lorch-Waldhausen - Ein betrunkener 14-Jähriger hat am Mittwochabend in Lorch-Waldhausen am Bahnhof laut Polizeimeldung mehrfach einen 15-jährigen Kumpel geohrfeigt. Als die Polizei eintraf, ergriff der junge Mann, der den Einsatzkräften bereits bestens bekannt ist, die Flucht – allerdings ohne Erfolg. Die Polizei griff den 14-Jährigen rasch auf.

In der Folge beleidigte der Teenager die Einsatzkräfte übel und trat einem Polizisten gegen das rechte Knie. Auch im Streifenwagen beruhigte sich der Jugendliche nicht. Stattdessen spuckte er immer wieder auf die Sitzbank. Der Junge, der mit rund einem Promille alkoholisiert war, wurde schließlich seiner Mutter übergeben. Zudem wurde das Jugendamt verständigt.