„Love Island“ 2020 Das wurde aus den „Couples“ der RTL II-Show

Melina und Tim gewannen die diesjährige Staffel von „Love Island“. Foto: RTL ZWEI
Melina und Tim gewannen die diesjährige Staffel von „Love Island“. Foto: RTL ZWEI

Ende September standen vier „Couples“ im Finale von „Love Island“ – alle mehr oder weniger frisch verliebt. Inzwischen gehen einige Teilnehmer der RTL II-Show wieder getrennte Wege.

Digital Unit : Jana Matisowitsch (jam)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Als Singles zogen die Finalisten von „Love Island“ im Spätsommer in eine Villa. Doch nur wer einen Partner fand, in der RTL II-Sprache „vercouplet“ war, hatte die Chance auf 50.000 Euro. Melina und Tim gingen als Gewinner hervor, sie schienen – genauso wie die anderen Paare Anna und Marc, Sandra und Henrik sowie Chiara und Melvin – verliebt. Zurück im Alltag war das Liebesglück nicht bei allen von langer Dauer.

Anna und Marc

Anna und Marc hatten sich schnell gefunden und waren oft im Doppelpack anzutreffen. Im Finale gingen die beiden trotzdem leer aus, doch die Beziehung hält bislang. Am Montag wurde bei Instagram ein Pärchen-Bild veröffentlicht, am vergangenen Samstag postete Anna eine Liebeserklärung: „Ich kann dieses Glück immer noch kaum glauben, dass wir uns gefunden haben.Ich liebe dich.“

Chiara und Melvin

Über die Absichten von Melvin, dem Ex der ehemaligen „Bachelorette“ Gerda Lewis, dachte auch Chiara noch in der Sendung nach. Am Ende scheint es aber einfach nicht richtig gefunkt zu haben. Zwar gingen die beiden gemeinsam aus der Sendung, doch mehr wurde daraus nicht. In einem Video erklärten Chiara und Melvin im Oktober, dass sie sich nicht weiter kennenlernen wollen. Es passe nicht so wie gedacht, auch die Entfernung sei ein großes Problem.

Melina und Tim

Doch etwas überraschend holten sich Melina und Tim den Gewinn und damit 50.000 Euro. Zuvor gab es nicht nur einmal Zoff in der Villa, was vor allem an der temperamentvollen Kölnerin lag. Mit den bösen Kommentaren in den sozialen Netzwerken hatte Melina nach der Sendung zu kämpfen. Doch die ehemaligen „Love Island“-Teilnehmer scheint weiterhin nichts auseinanderzubringen. Am Sonntag veröffentlichte Schwabe Tim das letzte gemeinsame Kuss-Bild mit Melina.

Sandra und Henrik

Der Enkel des Politikers Gerhard Stoltenberg trieb es in der diesjährigen Staffel ziemlich bunt. Henrik servierte sein „Couple“ Aurelia eiskalt ab, nachdem beide bereits Sex hatten. Kandidatin Sandra schien es ihm angetan zu haben. Nach der Sendung lief es aber gar nicht mehr gut bei den beiden. Kürzlich veröffentlichte Sandra ein Video bei Instagram, in dem sie öffentlich einen Schlussstrich zog. Die 21-Jährige hätte es Henrik gerne persönlich mitgeteilt, aber dieser sei zu beschäftigt, wie sie sagt. Außerdem macht sie dem 23-Jährigen schwere Vorwürfe: „So wie er mich in den letzten Wochen behandelt hat, hat mich noch kein Typ der Welt behandelt. Nicht mal der größte Fuckboy dieser Welt hat mich so behandelt.“ Der 23-Jährige stellt nach den Aussagen von Sandra klar: „Sandra und ich waren nie zusammen.“ Auch danach ging der Streit über Social Media weiter.




Unsere Empfehlung für Sie