Ludwigsburg Barrierefreies Schloss

Von  

Hilfen
Seit den Renovierungsarbeiten im Jahr 2004 ist das Ludwigsburger Schloss barrierefrei über zwei Aufzüge zu erreichen. Um gehbehinderten oder älteren Gästen den Besuch zu erleichtern, stehen nun vor dem Musikzimmer zwei rote Polstersessel im Stil des Neo-Barock. Sie sind – anders als die anderen Möbel des Schlosses – ausdrücklich zum Ausruhen gedacht. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wollen ein solches Angebot künftig auch an ihren anderen Standorten machen. „Wir müssen uns darauf einstellen, dass immer mehr Menschen mit Rollatoren unsere Schlösser besuchen“, sagt Schlösser-und-Garten-Chef Michael Hörrmann.

Zuständigkeit
Die Schlösser des Landes stehen in der Zuständigkeit des Finanzministeriums. Betreut werden sie von der Landeseinrichtung „Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“. Ins Ludwigsburger Schloss kommen jährlich 300 000 Besucher. In die Schlösser des Landes insgesamt 3, 7 Millionen Gäste.