Ludwigsburg Fahrradfahrer prügelt sich nach Unfall mit Autofahrer

Von ps 

Ein Autofahrer stößt am Sonntagnachmittag in Ludwigsburg mit einem Fahrradfahrer zusammen. Dieser rappelt sich auf, beschädigt das Auto und prügelt sich mit dem Fahrer.

Die Polizei sucht Zeugen. Foto: dpa
Die Polizei sucht Zeugen. Foto: dpa

Ludwigsburg - Am Sonntagnachmittag sind ein Autofahrer und ein Radfahrer in Ludwigsburg-Hoheneck (Kreis Ludwigsburg) zusammengestoßen. Im Anschluss sind die beiden Fahrer aufeinander losgegangen.

Wie die Polizei mitteilt, waren gegen 16.30 Uhr, zwischen dem Freibad-Hoheneck und der Gemsenbergstraße, ein bislang unbekannter Radfahrer und ein 41 Jahre alter VW-Fahrer unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen versuchte der 41-Jährige wohl mehrmals, den vorausfahrenden Radler vergeblich zu überholen. Als sich der Autofahrer schließlich auf Höhe des Radfahrers befand, stießen beide zusammen und der Radfahrer stürzte.

Fahrradfahrer reißt Außenspiegel ab

Nachdem sich der gestürzte Mann wieder aufgerappelt hatte, ging er auf das Auto des 41-Jährigen los, riss beide Außenspiegel ab und trat mehrfach gegen das Auto. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt. Anschließend kam es zwischen den beiden Männern zu einer tätlichen Auseinandersetzung, die am Boden weiter ausgetragen wurde. Nachdem beide Kontrahenten schließlich durch Passanten voneinander getrennt werden konnten, fuhr der Radfahrer davon.

Polizei sucht Zeugen

Bei ihm soll es sich um einen Mann im Alter zwischen 25 und 35 Jahren handeln, der schlank und etwa 1,80 Meter groß ist. Zur Tatzeit hatte er dunkelblonde kurze Haare, einen Drei-Tage-Bart und war mit Fahrradkleidung sowie mit einem grünen Fahrrad unterwegs. Der 41-jährige VW-Fahrer wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei, Telefonnummer 07141/185353, sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können.