Der Korso von Kritikern der Corona-Maßnahmen in Ludwigsburg läuft bis auf eine Ausnahme störungsfrei. Zu Behinderungen im Verkehr kommt es dennoch.

Ludwigsburg - Die unter dem Motto „Sofortige Beendigung aller Coronamaßnahmen“ für Freitagnachmittag in Ludwigsburg angemeldete Versammlung in Form eines Autokorsos ist nahezu störungsfrei verlaufen. Nur am Ortseingang von Hoheneck musste der Korso mit rund 85 Teilnehmern kurz stoppen, nachdem sich dort ein Gegendemonstrant beim Heilbadweg mit einem Plakat auf die Straße gestellt hatte. Gegen 17 Uhr erreichte der Autokorso seinen Zielort in Kornwestheim-Pattonville und löste sich auf.

Insgesamt begleiteten 85 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte den Zug. Insbesondere in der Innenstadt von Ludwigsburg waren kleinere Staus nicht zu vermeiden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Ludwigsburg Stau Polizei