Ludwigsburg Sohn und Eltern gehen auf Polizisten los

Von red 

Weil er nicht durchsucht werden wollte, schlug ein 16-Jähriger auf die Polizei ein. Auch die Eltern gingen auf die Beamten los. Während des Gerangels stürzten ein Polizist und der Vater durch eine Glastür.

In Ludwigsburg wurden Polizisten von einem 16-Jährigen und seinen Eltern angegriffen. Foto: dpa
In Ludwigsburg wurden Polizisten von einem 16-Jährigen und seinen Eltern angegriffen. Foto: dpa

Ludwigsburg - Im Zuge eines polizeilichen Ermittlungsverfahrens wegen Verdachts des Diebstahls haben Polizeibeamte und Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes am Samstagabend auf richterliche Anordnung die elterliche Wohnung eines 16-Jährigen in der Ludwigsburger Innenstadt durchsucht.

Der Jugendliche kam nach Abschluss der Maßnahmen nach Hause und sollte daraufhin ebenfalls durchsucht werden. Wie die Beamten mitteilten, schlug er dabei unvermittelt mit der Faust nach einem der eingesetzten Beamten und musste in der Folge zu Boden gebracht werden. Daraufhin wurden die Polizisten von den Eltern angegriffen.

Polizist und Vater stürzen durch Glastür

Während des Gerangels stürzten ein Polizeibeamter und der 49-jährige Vater durch die Glastür einer Nachbarwohnung. Zwei Polizisten und ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes zogen sich leichte Verletzungen zu, wobei einer von ihnen ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort müssen der Jugendliche, sowie seine Eltern mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Polizeibeamte rechnen.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie