Ludwigsburg Unbekannter versetzt Radfahrerin Ellenbogenstoß

Von red/jam 

In Ludwigsburg versetzt ein Unbekannter einer Radfahrerin unvermittelt einen Ellenbogenstoß. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Insbesondere die Auskunft eines Mannes, der den Vorfall als Zeuge beobachtet haben könnte, wäre für die Polizei hilfreich. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Seeger
Insbesondere die Auskunft eines Mannes, der den Vorfall als Zeuge beobachtet haben könnte, wäre für die Polizei hilfreich. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Seeger

Ludwigsburg - Ein Unbekannter hat am Mittwochabend in Ludwigsburg eine Radfahrerin attackiert. Der Vorfall ereignete sich gegen 22.45 Uhr auf dem Fußweg zwischen den Sportplätzen an der Bebenhäuser Straße in der Oststadt, das berichtet die Polizei.

Eine 26-jährige Radfahrerin war dort in Richtung Ossweil unterwegs. Vor ihr ging ein Fußgänger auf der linken Seite und wechselte dann nach rechts. Als die 26-jährige den Mann erreicht hatte, drehe dieser sich plötzlich um und versetzte ihr einen Ellenbogenstoß.

Bei dem Unbekannten soll es sich um einen etwa 1,80 Meter großen Mann mit Oberlippenbart, der eine rot-schwarze Basecap und eine Trainingsjacke trug, gehandelt haben. Zudem hatte er einen Rucksack bei sich. Mögliche Zeugen, insbesondere ein Mann, den die Radfahrerin kurz zuvor aus einem Gebüsch kommen sah, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ludwigsburg unter der Telefonnummer 07141/18-5353 zu melden.




Veranstaltungen