Lünebach Überraschende Wende im Fall der entlaufenen Tiere

Der Löwe aus dem Lünebacher Zoo. Foto: dpa
Der Löwe aus dem Lünebacher Zoo. Foto: dpa

Ein starkes Unwetter hatte dafür gesorgt, dass im Zoo in Lünebach mehrere wilde Tiere als entlaufen gemeldet wurden. Nun ist klar, wo sich die Tier aufhielten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bitburg - Die in einem Zoo in der rheinland-pfälzischen Eifel zeitweise vermissten Raubtiere sind entgegen ersten Informationen der Behörden bis auf einen Bären doch nicht aus ihren Gehegen entkommen. Das sei wegen der Überschwemmungen zunächst nicht erkennbar gewesen, sagte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Arzfeld, Andreas Kruppert, am Freitag.

Der Bär sei auf einem Weg im Zoo erschossen worden.




Unsere Empfehlung für Sie