Unser Projekt „BW von oben“ zeigt das gesamte Bundesland 1968 und heute. Hier erklären wir, wie Sie Ihr Haus und Ihre Straße finden.

Digital Unit: Jan Georg Plavec (jgp)

Stuttgart - Mit unserem Projekt „BW von oben“ machen wir einen einzigartigen Bestand von fast 20 000 Luftbildern aus dem Jahr 1968 zugänglich. Damals wurde das komplette Bundesland fotografiert. In einer eigens entwickelten Onlineanwendung können User die Bilder von 1968 mit dem aktuellen Zustand vergleichen – und nach ihrem Haus und ihrer Straße suchen.

Exklusiv: 20 000 Luftbilder zeigen Baden-Württemberg 1968 und heute

Die Anwendung finden Sie auf der Projektwebsite. Wer ein Digitalabo hat, kann sie vollständig nutzen. Es gibt drei Funktionen: Slider, Bildersuche sowie Straßen- und Artikelebene.

Das sind die drei wichtigsten Funktionen

Erstens: der Slider. Damit können Sie die Ansicht interaktiv steuern – links das Luftbild von 1968, rechts dasselbe Motiv im aktuellen Zustand.

Zweitens: die Bildersuche. Geben Sie in dem Suchschlitz oben eine Straße und / oder eine Gemeinde ein und drücken Sie auf Eingabe. Klicken Sie auf eine der vorgeschlagenen Adressen und Sie gelangen direkt zur Luftbilderansicht.

Drittens: Straßen- und Artikelebene. Mit einem Klick auf das Symbol links unten können Sie beide Ebenen an- und abwählen. Die Straßenebene zeigt Ortsnamen sowie aktuelle Straßenverläufe und -namen. Mit der Artikelebene verweisen wir auf Beiträge, die wir zu einzelnen Orten in Baden-Württemberg geschrieben haben.

So kommen Sie an Bilder mit maximaler Auflösung

Man kann in der Anwendung sehr nah heranzoomen. Das hat mit der guten Qualität der Bilder zu tun. Sie können die Motive aber in noch höherer Auflösung erhalten, nämlich direkt beim Landesarchiv Baden-Württemberg. Ganz unten in der Luftbilder-Anwendung sind die einzelnen Luftbilder direkt verlinkt. Klicken Sie auf eine der Signaturen und Sie gelangen direkt zum digitalisierten Luftbild im Findmittelsystem des Landesarchivs.

Die Onlineanwendung hat unsere Zeitung gemeinsam mit dem Karlsruher Dienstleister Geofabrik entwickelt. Projektpartner für „BW von oben“ sind das Landesarchiv sowie das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung. Wir freuen uns über Feedback sowie Hinweise auf interessante Geschichten per Mail an bwvonoben@stzn.de.