Luftreinhaltung Ausnahmen vom Stuttgarter Diesel-Fahrverbot wegen Corona

Von red/dpa/lsw 

Die Stadt Stuttgart will aufgrund der Corona-Pandemie in bestimmten Fällen nun doch Ausnahmen bei Fahrverboten machen. Bestimmte Personen könnten von den Verboten ausgenommen sein.

Für einige Autofahrer sollen Ausnahmen bei den  Fahrverboten in Stuttgart gelten. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Für einige Autofahrer sollen Ausnahmen bei den Fahrverboten in Stuttgart gelten. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Bei den Diesel-Fahrverboten in Stuttgart gibt es in bestimmten Fällen nun doch wieder Corona-Ausnahmen. „Vulnerable, besonders schutzbedürftige Personen erhalten bei Vorlage eines ärztlichen Attestes eine Ausnahme von den Verkehrsverboten, zunächst befristet bis 31. Januar 2021“, heißt es auf einer Info-Seite der Stadt im Internet. Zuvor hatten die „Stuttgarter Nachrichten“ darüber berichtet. Während der ersten Hochphase der Pandemie hatte es schon einmal eine Ausnahmeregelung gegeben, die noch weitere Gruppen beinhaltet hatte, dann aber ausgelaufen war.

Dem Bericht zufolge hatte das Land neue Ausnahmen zunächst abgelehnt, unter anderem mit Verweis darauf, dass der öffentliche Nahverkehr in den Regelbetrieb zurückgekehrt sei und damit - anders als im Frühjahr - die vollen Kapazitäten zur Verfügung stünden.




Unsere Empfehlung für Sie