Madeleine von Schweden "Mr. Right" wartete in New York

Prinzessin Madeleine von Schweden musste zumindest einen Frosch küssen, bevor sie an einen Prinzen geriet: Der heißt Chris ONeill, ist Investmentbanker und bürgerlich. Foto: Kungahuset.se/Patrick Demarchelier 30 Bilder
Prinzessin Madeleine von Schweden musste zumindest einen Frosch küssen, bevor sie an einen Prinzen geriet: Der heißt Chris O'Neill, ist Investmentbanker und bürgerlich. Foto: Kungahuset.se/Patrick Demarchelier

Sie hat ihr Leben komplett umgekrempelt: Innerhalb von drei Jahren hat sich Prinzessin Madeleine einen neuen Wohnort (New York), eine neue Haarfarbe (brünett) und einen neuen Verlobten (Christopher O'Neill) zugelegt. Am 8. Juni sagt die Schwedenprinzessin Ja.

Digital Unit : Theresa Schäfer (the)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stockholm - Sie hat ihr Leben komplett umgekrempelt: Innerhalb von drei Jahren hat sich Prinzessin Madeleine einen neuen Wohnort (New York), eine neue Haarfarbe (brünett) und einen neuen Verlobten (Christopher O'Neill) zugelegt. Am 8. Juni sagt die Schwedenprinzessin Ja. Ein Happy End nach einer Zeit, die für die 30-Jährige nicht leicht gewesen sein kann.

Rückblende: 2009 verlobt sich die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia auf Capri mit ihrem Lebensgefährten Jonas Bergström. Doch der Nobelanwalt ist nicht treu. Wenige Wochen vor der Heirat ihrer Schwester Victoria lässt Madeleine die Verlobung platzen und flieht vor den Medien nach New York.

Chris O'Neill - Investmentbanker aus bestem Hause

Und nun kommt der romantische Teil der Geschichte: Über Freunde lernt die Prinzessin Christopher O'Neill kennen. Zunächst seien Madeleine und der Investmentbanker aus bestem Hause nur befreundet gewesen, erzählte das Paar, als es im Herbst 2012 seine Verlobung verkündete. Sonst weiß man nicht viel über den 38-Jährigen: Er wuchs in einer sehr wohlhabenden Familie auf, hat fünf Schwestern und ist gebürtiger Brite. Zusammen mit Madeleine lebt er in New York.

Es scheint, als sei Prinzessin Madeleine im Umgang mit den Medien vorsichtiger geworden: Bei ihrer Verlobung mit Jonas Bergström plauderte sie fröhlich über den Antrag und hielt den Verlobungsring in die Kamera. Verlobung Nummer zwei wurde nur noch per Videobotschaft angekündigt. Höflich, aber knapp, scheint Madeleines und Christophers Devise zu sein.

An der Hochzeit können die Schweden aber trotzdem teilhaben: Der Gottesdienst in der Schlosskapelle wird live übertragen (ab 15.05 Uhr im ZDF), nach der Trauung fahren die Frischvermählten in einer Kutsche durch Stockholm.

Europas Hochadel ist in Mannschaftsstärke vertreten: Dänemarks Kronprinz Frederik und seine Frau Mary werden erwartet, auch Norwegens Thronfolger Haakon und seine Frau Metter-Marit werden dabei sein.

In unserer Bildergalerie erinnern wir noch einmal an Madeleines lange Suche nach "Mr. Right"!

 

 




Unsere Empfehlung für Sie