Mafia Triology angekündigt Mafia I bekommt ein Remake

Von  

Thommy Angelo und die Salieri-Familie kehren zurück. Noch in diesem Jahr soll ein Remake von Mafia I erscheinen, das als eines der besten Gangster-Videospiele aller Zeiten gilt.

Mit einem Teaser-Trailer kündigte 2K die „Mafia Triology“ an. Durch ein Leak wenig später wurde das Remake bekannt. Foto: Screenshot/2K Germany
Mit einem Teaser-Trailer kündigte 2K die „Mafia Triology“ an. Durch ein Leak wenig später wurde das Remake bekannt. Foto: Screenshot/2K Germany

Stuttgart - Da fällt einem doch glatt die Thommy-Gun aus den Händen: Mafia I, das als eines der besten Gangster-Spiele aller Zeiten gilt, bekommt ein Remake – und das noch in diesem Jahr. Am Mittwochabend veröffentlichte Publisher 2K Games einen 30-sekündigen Teaser-Trailer, der eine „Mafia Triology“ ankündigte. Ob auch Mafia I darin enthalten sein würde, war zunächst unklar. Am 19. Mai wollte 2K mehr verraten. Doch schon kurze Zeit später gab es ein Leak im US-Store von Microsoft, durch den sich die lang schwelenden Gerüchte als wahr herausstellten. Gamestar.de hatte als erstes darüber berichtet.

Was war zu sehen?

Im Teaser gibt es drei kurze Sequenzen. Während darin die Protagonisten des zweiten Teils, Vito und Joe, sowie die Hauptperson aus Mafia III, Lincoln Clay, klar zu erkennen waren, gab es ein Rätselraten um die vierte Person, die zu sehen war. Gleich zu Beginn des Videos steht ein Mann im Trenchcoat und mit einem Fedora-Hut vor einem Oldtimer und sagt: „Alles was ich tat, tat ich für die Familie“. Die Sequenz dauert nur fünf Sekunden, machte aber große Hoffnungen bei den Fans, dass es sich hierbei um Tony Angelo und ein Remake oder Remaster von Mafia I handelte, das 2002 erschien.

Im ersten Teil gerät Angelo, ein Taxifahrer aus Lost Heaven in Zeiten der Prohibition, ungewollter Weise in Kontakt mit der Mafia: Die beiden Gangster Sam und Paulie, die zum Salieri-Clan gehören, werden von der rivalisierenden Morello-Familie verfolgt. Sie treffen zufällig auf Tony und zwingen ihn, ihr Fluchtfahrer zu werden. Nachdem diese gelingt, bieten sie ihm einen Job an, doch Tony lehnt zunächst ab. Erst als die Morello-Familie auch Tony angreift und er bei den Salieris Schutz sucht, ist sein Weg im organisierten Verbrechen vorgezeichnet.

Ein Leak aus dem offiziellen Microsoft-Store

Wenige Stunden nach dem Trailer tauchten im US-Microsoft-Store die Seiten auf zu Mafia: Definitive Edition und Mafia 2: Definitive Edition, die mittlerweile wieder offline sind. Dort gab es Screenshots sowie eine Beschreibung des Remakes von Mafia I zu sehen.

Auf der Shop-Seite stand demnach, dass das Spiel von Grund auf überarbeitet wurde. Die Story soll, ebenso wie das Gameplay, erweitert werden. Teil II (ursprünglich 2007 erschienen) und III (2016) kommen hingegen als Remastered-Version in der Mafia Triology heraus, die am 28. August 2020 für PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen soll.

Auf Twitter sorgten Ankündigung und Leak für große Begeisterung.

Auch der Original-Soundtrack soll im Remake enthalten sein. Das weckt Erinnerungen bei diesem User:

Ein Preis für die Trilogie ist trotz des Leaks noch nicht bekannt. Am 19. Mai könnte diese Information folgen.

Unsere Empfehlung für Sie