Management von Wildtieren Internationale Wolfstagung

Von Benjamin Haerdle 

Tagung
Wie künftig in Europa das Zusammenleben zwischen Wolf und Mensch aussehen könnte, ist Thema einer internationalen Wolfskonferenz, die der NABU gemeinsam mit dem Autokonzern Volkswagen zwischen dem 24. und 26. September in Wolfsburg veranstaltet.

Teilnehmer
Rund 400 Politiker, Wissenschaftler sowie Vertreter der Praxis wie beispielsweise Naturschützer, Tierhalter und Jäger diskutieren, wie sich Konflikte in Zukunft vermeiden lassen könnten. Die Tagung widmet sich vor ­allem Einstellungen, Emotionen und Ängsten gegenüber Wölfen. Dabei berichten auch Wissenschaftler aus den USA, Schweden, Norwegen, Kroatien und Italien über den Umgang mit dem Wolf in ihren Heimatländern.