Fridays for Future in Mannheim Schule schwänzen – Familien müssen Bußgeld bezahlen

Von red/dpa 

Weil ihre Kinder an einer Fridays-for-Future-Demonstration in Mannheim teilgenommen haben, müssen mehrere Familien nun ein Bußgeld zahlen.

Knapp 90 Euro sollen die Familien zahlen. Foto: dpa
Knapp 90 Euro sollen die Familien zahlen. Foto: dpa

Mannheim - Wegen der Teilnahme ihrer Kinder an einer Demonstration der Klimaschutzbewegung Fridays für Future haben vier Mannheimer Familien Bußgeldbescheide bekommen. Das zuständige Regierungspräsidium Karlsruhe bestätigte am Mittwoch, dass die Eltern jeweils 88,50 Euro zahlen sollen. Nach einem Bericht der Zeitung „Mannheimer Morgen“ (Donnerstag) geht es um das unentschuldigte Fehlen der Gymnasiasten in jeweils zwei Stunden am 24. Mai.

Lesen Sie auch: Schüler protestieren am Stuttgarter Flughafen

Nach Angaben der Mannheimer Fridays-for-Future-Organisation sollen an diesem Freitag Spenden gesammelt werden, um die Bußgelder zu bezahlen. Bei den Demonstrationen jeden Freitag setzen sich die Schüler für einen konsequenten Klimaschutz ein und lassen dafür auch Unterricht ausfallen. Den Anstoß für die Bewegung hatte die junge Schwedin Greta Thunberg gegeben.

Unsere Empfehlung für Sie