Mannheim Frau schlägt und kratzt Polizisten blutig

Von red/dpa/lsw 

Die Polizei wird von einer 27-Jährigen zu Hilfe gerufen. Doch als die Beamten in der Wohnung in der Neckarstadt ankommen, wird diese handgreiflich.

Die Polizei in Mannheim hatte es mit einer rabiaten Frau zu tun. Foto: dpa
Die Polizei in Mannheim hatte es mit einer rabiaten Frau zu tun. Foto: dpa

Mannheim - Eigentlich sollten Polizisten den Streit eines Paares schlichten - stattdessen sind zwei Beamte in Mannheim aber von einer 27-Jährigen verletzt worden. Im Streit mit ihrem Partner hatte die Frau am Dienstag die 110 gewählt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als die Polizisten versuchten, die Frau aus der Wohnung ihres 40 Jahre alten Lebensgefährten zu holen, leistete die aber Widerstand und fügte einem der Beamten eine blutige Nase zu.

Als sich ihr Freund später wieder mit ihr verbündete, kratzte sie auch dem zweiten Beamten übers Gesicht. Weitere Einsatzkräfte waren demnach nötig, um das Paar mit Handschellen zu bändigen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.