Maradona mit Schmollmund Diego, was ist bloß aus dir geworden?

Von SIR 

Diego Armando Maradona hat mal wieder für Schlagzeilen gesorgt. In seiner TV-Show zeigte er sich mit aufgespritzten Lippen. Seiner Freundin Rocio Olia scheint's zu gefallen.

Diego Armando Maradona mit aufgespritzten Lippen bei seiner TV-Show De Zurda im venezuelanischen Fernsehen. Foto: EFE 6 Bilder
Diego Armando Maradona mit aufgespritzten Lippen bei seiner TV-Show "De Zurda" im venezuelanischen Fernsehen. Foto: EFE

Stuttgart - Dereinst thronte er weit oben auf dem Fußball-Olymp: Diego Armando Maradona. Und gerade bei dem mittlerweile 54-Jährigen lag immer ein äußerst schmaler Grat zwischen Genie und Wahnsinn.

Der in den 1980er Jahren weltbeste Fußballer sorgte auf dem Platz stets für Furore mit seiner unglaublichen Ballbeherrschung, doch auf der anderen Seite war er immer für einen Skandal gut. Man denke nur an die "Hand Gottes", mit der er Argentinien im Viertelfinale der Fußball-WM 1986 gegen England auf die Siegerstraße brachte. Am Ende wurden die Südamerikaner gar Weltmeister.

Und auch mit Drogen, Prozessen und peinlichen Auftritten gelangte Maradona immer wieder in die Schlagzeilen. So war er bereits im Februar nach Kuba gereist, um sich Fett absaugen zu lassen.

Nun kam es zu einem weiteren dieser peinlichen Auftritte: In seiner TV-Show "'De Zurda" (linksfüßig) im venezuelanischen Fernsehen präsentierte sich der ehemalige Weltstar mit aufgespritzten Lippen.

Und das war angeblich nicht der erste Eingriff, den er an seinem Gesicht vornehmen ließ. Wie die Website "PrimiciasYa"  berichtet, ließ sich Maradona Tränensäcke und Doppelkinn entfernen, auch das Fett wurde aus den Wangen gesaugt.

Warum Maradona das alles über sich ergehen lässt? Die "Bild" will erfahren haben, dass seine Freundin Rocio Oliva dahinter steckt.




Unsere Empfehlung für Sie