In einer Stadtbahn auf der Fahrt nach Vaihingen hat ein bislang unbekannter Mann ein zwölfjähriges Mädchen sexuell belästigt. Die Polizei sucht Zeugen.

In einer Stadtbahn am Marienplatz in Stuttgart soll ein bislang unbekannter Mann ein zwölfjähriges Mädchen sexuell belästigt haben. Das berichtet die Polizei. Der Vorfall habe sich am Montagabend in der Linie U1 ereignet.

Laut Bericht habe das Mädchen mit zwei Freundinnen am Bahnsteig gewartet, als der offenbar betrunkene Mann die Mädchen in ein Gespräch verwickelte. Gegen 19.35 Uhr seien die Mädchen in die U1 nach Vaihingen eingestiegen. Auch der Mann habe die Bahn betreten und die Mädchen erneut angesprochen. Auf der Fahrt habe er ihnen ein Tattoo auf seinem Arm gezeigt. Dann habe der Mann sich vor die Zwölfjährige auf den Boden gekniet und sie mit der Hand am Oberschenkel berührt.

Frau steigt mit den Mädchen aus

Eine Frau habe die Situation beobachtet und sei mit den Mädchen an der nächsten Haltestelle ausgestiegen. Als die Mädchen mit der folgenden Bahn am Bahnhof Vaihingen ankamen, habe sich der Mann im Bereich der Bushaltestelle und des Kiosks aufgehalten.

Der Mann soll zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Er habe einen gebräunten Teint und schwarze, zur Seite gegelte Haare. Bekleidet sei er mit einem weißem T-Shirt, einem rot karierten Hemd, einer schwarze Lederjacke und eine schwarze Hose gewesen. Der Mann habe akzentfrei gesprochen. Zeugen wie die Frau aus der Stadtbahn werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/899 05 778 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden.