Markgröningen Mauer stoppt Mercedes-Irrfahrt

Von SIR/dpa 

In Markgröningen ist am eine 79-Jährige am Samstagabend mit ihrem Mercedes unterwegs, kommt von der Fahrbahn ab, rast über Äcker und Gräben und schanzt in die Wand einer Firma.

In Markgröningen schanzt eine Frau in eine Mauer. Foto: www.7aktuell.de | Frank Herlinger 10 Bilder
In Markgröningen schanzt eine Frau in eine Mauer. Foto: www.7aktuell.de | Frank Herlinger

Markgröningen - Nach einer Irrfahrt im Landkreis Ludwigsburg ist eine 79-jährige Frau mit ihrer Limousine in drei Metern Höhe in die Außenwand einer Firma gerast.

Sie kam nach Polizeiangaben am Samstagabend auf der Landstraße von Markgröningen nach Unterriexingen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann sei sie mehrere hundert Meter weit über Äcker und Gräben gefahren und habe sogar einen drei Meter breiten und fast zehn Meter tiefen Graben überwunden.

Danach blieb das Fahrzeug in der Außenwand in etwa drei Metern Höhe stecken. Die Fahrerin wurde nur leicht verletzt. Zur Unfallursache sagte die Frau, sie sei in einen Sekundenschlaf gefallen.

An dem Gebäude der Firma entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro, am Wagen der 79-Jährigen in Höhe von 15.000 Euro.