Gewalttat in der Markthalle Freiburg Frauen belästigt und verletzt – 30-Jähriger festgenommen

Von  

Ein 30-jähriger Mann soll in der Markthalle Freiburg eine Frau angetanzt haben. Als sie sich wehrte, soll er sie angegriffen und verletzt haben. Zwei weitere Frauen eilten ihr zu Hilfe und wurden ebenfalls verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen zu der Tat in Freiburg. (Symbolbild) Foto: dpa/Armin Weigel
Die Polizei sucht Zeugen zu der Tat in Freiburg. (Symbolbild) Foto: dpa/Armin Weigel

Freiburg - Ein 30 Jahre alter Mann soll am Samstag in der Markthalle Freiburg in der Grünwälder Straße drei Frauen angegriffen und dabei verletzt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, soll der Mann Zeugenangaben zufolge zunächst eine 57 Jahre alte Frau gegen 23 Uhr „angetanzt“ haben. Als die Frau sich wehrte, soll der Verdächtige sie angegriffen und verletzt haben. Zwei weitere Frauen im Alter von 23 und 42 Jahren kamen dem Opfer zu Hilfe, auch diese beiden soll der mutmaßliche Täter verletzt haben.

Zeugen riefen Polizei und Rettungsdienst über den Notruf. Die drei verletzten Frauen wurden in eine Klinik gebracht, der stark betrunkene Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Neben den Körperverletzungen ist auch das „Antanzen“ Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 0761/882-4221 um Hinweise von Zeugen und etwaigen weiteren Geschädigten.