Marstall-Center Ludwigsburg Einkaufszentrum wird geräumt – als Übung

Von  

Bei einer Feuerwehr-Übung wurde Marstall-Center zur Probe geräumt, was innerhalb von fünf Minuten gelungen ist. Das Center-Management und die Feuerwehr proben den Ernstfall nach dem Umbau.

Nach dem Umbau des Marstall haben die Rettungskräfte dort eine Übung abgehalten. Foto: Pascal Thiel
Nach dem Umbau des Marstall haben die Rettungskräfte dort eine Übung abgehalten. Foto: Pascal Thiel

Ludwigsburg - Am heutigen Mittwoch hat im Marstall eine Räumungsübung stattgefunden. Um 9.41 Uhr wurde durch das Center-Management in einem Nebenbereich ein Brandmelder in Absprache mit der Feuerwehr betätigt, sodass die Brandfallmatrix des Einkaufscenters automatisch auslöst und die Leitstelle der Feuerwehr alarmiert wird. Diese war nach drei Minuten zur Stelle und konnte den ausgelösten Melder rasch orten. Im Folgenden wurde – wie abgestimmt – über die Räumung entschieden. Damit wurde zum ersten Mal nach dem Umbau des Marstall-Centers dort geübt.

Über die Sprachalarmierungsanlage des Centers ertönte die Durchsage, dass die Besucher und Mitarbeiter der 70 Geschäfte aufgrund einer technischen Störung zügig aber ohne Hast das Shopping-Center zu verlassen haben. Die Probe-Centerräumung lief nach Plan ab, sodass der Marstall innerhalb von fünf Minuten komplett geräumt wurde. Die Mitarbeiter suchten zielstrebig den festgelegten Sammelplatz auf. Dort wurden sie bereits vom Sekretariat des Center Managements erwartet und in einer Anwesenheitsliste registriert, die der Feuerwehr im Notfall als Rückmeldung dient. Es wurden daraufhin alle informiert, dass es sich um eine Übung handelte, die regelmäßig vom Center Management durchgeführt wird, um im Ernstfall einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Neue Wege nach dem Umbau des Centers

Diese Räumungsübung wurde vom Center-Management unter Leitung von Nedeljko Kajkic, dem technischen Manager des Marstall, zusammen mit der Ludwigsburger Feuerwehr und Polizei geplant sowie vom DRK abgesichert. „Eine enge Zusammenarbeit ist für uns bei allen Brandschutzthemen unerlässlich, um rechtzeitig Lücken im Sicherheitssystem zu erkennen und zu beheben“, so Kajkic.

Anne Marschner, die Center Managerin des Marstall ergänzt: „Durch derartige Übungen, insbesondere eine Centerräumung, können wir die Sicherheitsabläufe mit allen Center- und Shop-Mitarbeitern üben, um im Ernstfall bestmöglich auf alle Gegebenheiten vorbereitet zu sein. Die Sicherheit unserer Besucher und Mitarbeiter hat zu jeder Zeit oberste Priorität.“

Auch für die Feuerwehr war die Räumung eine willkommene Übung, denn durch den Komplettumbau des Marstall haben sich neue Wege im und am Gebäude ergeben. Hans-Peter Peifer, Brandoberinspektor und stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Ludwigsburg, und Harald Prasky, Leiter des Polizeireviers Ludwigsburg, zeigten sich zufrieden mit dem Ablauf der Übung und dem Handeln des Räumungspersonals des Shoppingcenters. Laut der Verkaufs- und Arbeitsstättenverordnung sowie dem Brandschutzkonzept ist eine jährliche Probe-Centerräumung vorgeschrieben. Gegen 10.10 Uhr war die Übung beendet und der normale Centerbetrieb wurde wieder aufgenommen.