Massenschlägerei in Wismar 40 Schüler prügeln bei Klassenfahrt aufeinander ein

Von red/dpa 

Mehrere Schulklassen machen ihre Klassenfahrt nach Wismar. Am Mittwoch kommt es auf dem Marktplatz zur Begegnung der Jugendlichen. Ein anfänglicher verbaler Streit eskaliert – und wird zu einer Massenschlägerei.

Die Polizei löste die Schlägerei auf. Foto: dpa
Die Polizei löste die Schlägerei auf. Foto: dpa

Wismar - Bei einem eskalierten Streit zwischen Schülern aus fünf Klassen in Wismar sind drei Beteiligte leicht verletzt worden. Insgesamt seien rund 100 Jugendliche am Mittwochnachmittag auf dem Marktplatz gewesen, teilte die Polizei mit. Darunter seien drei siebte Schulklassen aus dem Bereich Berlin sowie zwei neunte Klassen aus Hamburg gewesen.

Zwischen einigen Schülern sei es zunächst zu einem verbalen Streit gekommen - der schließlich eskaliert sei: Demnach prügelten sich insgesamt 40 Jugendliche, bis die Polizei eingriff. Die Einsatzkräfte nahmen nach eigenen Angaben die Personalien der Beteiligten auf, außerdem sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Die Schüler, die laut Polizei vermutlich alle auf Klassenfahrt in Wismar waren, konnten schließlich zurück in ihre Unterkünfte.