Matchball gegen Lewis Hamilton So wird Max Verstappen vorzeitig Formel-1-Weltmeister

Max Verstappen (li.) und Lewis Hamilton duellieren sich noch zweimal um den WM-Titel – der Niederländer hat am 5. Dezember bereits einen Matchball. Foto: imago//ark Sutton
Max Verstappen (li.) und Lewis Hamilton duellieren sich noch zweimal um den WM-Titel – der Niederländer hat am 5. Dezember bereits einen Matchball. Foto: imago//ark Sutton

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Katar gewonnen und den Rückstand auf WM-Spitzenreiter Max Verstappen verkürzt – dennoch kann der Red-Bull-Pilot beim nächsten Rennen die Titel gewinnen.

Sport: Jürgen Kemmner (jük)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Mit einem verschmitzten Lächeln schaute Lewis Hamilton sich das Feuerwerk an, der Nachthimmel über Katar leuchtete für den Sieger – und auch die Chancen auf den WM-Titel strahlten nach einem seiner souveränsten Siege in diesem Jahr plötzlich hell wie lange nicht.„Es war ganz schön einsam da vorne“, sagte der Mercedes-Star lachend, „aber wir haben diese Punkte dringend gebraucht.“ Rivale Max Verstappen im Red Bull wurde Zweiter, 25 Sekunden Rückstand hatte er am Ende eines einseitigen Rennens. Doch der Niederländer allein kann sich im WM-Duell mit dem Rekordchampion angesichts von acht Zählern Vorsprung schon beim vorletzten Saisonrennen in Saudi-Arabien den Titel holen.

So wird Max Verstappen beim Großen Preis von Saudi-Arabien in Dschidda am 5. Dezember vorzeitig Weltmeister:

1. Verstappen gewinnt und holt die schnellste Rennrunde, Hamilton wird maximal Sechster.

2. Verstappen gewinnt, Hamilton wird maximal Siebter.

3. Verstappen wird Zweiter, Hamilton bleibt ohne Punkte.

Falls in Saudi-Arabien keine vorzeitige WM-Entscheidung fällt, kommt es am 12. Dezember in Abu Dhabi zum finalen WM-Showdown.

Unsere Empfehlung für Sie