Mats Hummels nach Torgala Diese Instagram-Botschaft wird kontrovers diskutiert

Bayern Mats Hummels ist in der Nationalmannschaft nicht mehr gefragt. Foto: dpa
Bayern Mats Hummels ist in der Nationalmannschaft nicht mehr gefragt. Foto: dpa

Mit einem ganz speziellen Instagram-Beitrag sorgt Mats Hummels für kontroverse Diskussionen bei den Fans. Der ausgebootete frühere Nationalspieler postet nach Bayerns Torgala nur ein einziges Wort.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

München - Nach dem Aus im Nationalteam und der Torgala gegen den VfL Wolfsburg kommentierte Mats Hummels ein Bild von sich und dem ebenfalls ausgemusterten Thomas Müller mit einem einzigen Wort. „Iversonesque“, stand neben dem Foto geschrieben, auf dem Hummels dem Torschützen vom 6:0 des FC Bayern den Arm auf den Kopf legt.

Kontrovers kommentierten Follower den Internet-Eintrag, der sich offensichtlich auf den ehemaligen Basketball-Star Allen Iverson bezieht. Der frühere Aufbauspieler der Philadelphia 76ers wurde nach dem verpassten Olympia-Gold der USA bei den Sommerspielen 2004 in Athen nicht mehr für das Nationalteam nominiert. Er spielte danach jahrelang in der NBA weiter groß auf, wenngleich er die erfolgreichsten Jahre vorher hatte. Allerdings: Meister wurde er nie.




Unsere Empfehlung für Sie