ExklusivMedianeinkommen in Baden-Württemberg Reich heißt nicht gleich reich

Gerlingen gilt als reiche Gemeinde. In der Region gibt es aber reichere – wenn man den Medianwert betrachtet. Die Bildergalerie zeigt, wo am besten verdient wird – und wo am schlechtesten. Foto: Harke (Lizenz CC BY-SA 3.0, Original) 5 Bilder
Gerlingen gilt als reiche Gemeinde. In der Region gibt es aber reichere – wenn man den Medianwert betrachtet. Die Bildergalerie zeigt, wo am besten verdient wird – und wo am schlechtesten. Foto: Harke (Lizenz CC BY-SA 3.0, Original)

Verdiene ich mehr als mein Nachbar? Unser BW Atlas hilft bei der Beantwortung dieser Frage – dank einer exklusiven Datenauswertung.

Digital Unit: Jan Georg Plavec (jgp)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Über Geld spricht man nicht – und wenn doch, dann wird gern verglichen. Verdiene ich mehr als meine Nachbarn? Die amtliche Statistik kann darauf keine ganz genaue Antwort geben. Aber ein bisschen besser als bisher geht es schon. Typischerweise werden Durchschnittswerte veröffentlicht – und die sind anfällig gegenüber Ausreißern. In kleinen Gemeinden können ein paar Sehrgutverdiener den Schnitt enorm anheben. Laut den aktuellsten verfügbaren Zahlen wäre demnach die Gemeinde Frittlingen (Kreis Tuttlingen, 2164 Einwohner) die absolute Nummer eins im Land mit einem durchschnittlichen zu versteuernden Einkommen von 82 949 Euro je Haushalt. Selbst der Spitzenreiter in der Region Stuttgart, die Gemeinde Gerlingen, kommt da mit 60 489 Euro nicht mal ansatzweise heran.

Es gibt allerdings ein besseres Maß dafür, wo wirklich gut verdient wird: den Median. Wenn man beispielsweise neun Steuerpflichtige entlang ihrer Einkommen aufreiht, bildet derjenige mit dem fünfthöchsten Wert den Median. Dieses Maß ist damit weniger anfällig für Ausreißer.

Für das Datenprojekt BW Atlas, das diesen Samstag runderneuert an den Start geht, hat das Statistische Landesamt exklusiv das Medianeinkommen in allen Gemeinden in Baden-Württemberg errechnet. Und siehe da: plötzlich steht die Gemeinde Grundsheim mit 40 301 Euro an der Spitze. In der Region Stuttgart liegen nur die Kreise Böblingen und Ludwigsburg deutlich über dem Landeswert von 30 456 Euro. Gerlingen liegt mit 34 915 Euro klar darüber, Stuttgart kommt lediglich auf 29 480 Euro. Immerhin: Vergleicht man die aktuellen Daten mit älteren Werten, dann legen im ganzen Land die Einkommen zu. Wie es in Ihrer Gemeinde aussieht, erfahren Sie unter www.bwatlas.de.

Unsere Empfehlung für Sie