Medizinischer Notfall bei Mannheim Lkw-Fahrer stirbt am Steuer

Die Polizei geht von einem medizinischen Notfall als Todesursache des Lkw-Fahrers aus. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei geht von einem medizinischen Notfall als Todesursache des Lkw-Fahrers aus. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein 65 Jahre alter Lastwagenfahrer ist auf der Autobahn 656 bei Mannheim nach rechts on der Fahrbahn abgekommen. Als Polizisten ihn aus dem Lkw bargen war der Mann bereits tot.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mannheim - Das hätte noch schlimmer ausgehen können: Während der Fahrt über die Autobahn 656 bei Mannheim ist ein Lastwagenfahrer gestorben. Die Polizei geht von einem medizinischen Notfall aus. Der Lkw war am frühen Freitagmorgen zwischen Mannheim und Heidelberg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und etwa 300 Meter an den Leitplanken entlang geschrammt.

„Ein Verkehrsteilnehmer hatte die Polizei informiert, nachdem der Fahrer nicht auf Klopfzeichen reagiert hatte“, berichteten die Beamten. Die Polizisten schlugen die Scheibe ein und holten den 65-Jährigen aus dem Fahrzeug. Rettungssanitäter konnten den Mann nicht mehr wiederbeleben.

Unsere Empfehlung für Sie