Menschen des Jahres Von Böhmermann bis Varoufakis

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein – unsere Menschen des Jahres: Jan Böhmermann, Gianis Varoufakis und Angela Merkel. Foto: SWR, dpa (2) 8 Bilder
Sie könnten unterschiedlicher nicht sein – unsere Menschen des Jahres: Jan Böhmermann, Gianis Varoufakis und Angela Merkel. Foto: SWR, dpa (2)

Sie geben dem deutschen Finanzminister Kontra, retten die Europäische Union oder den Allerwertesten der Autojungs in Stuttgart und Wolfsburg, betreuen Flüchtlinge, wissen vieles gerade nicht, schaffen das und haben Polizei: sieben Persönlichkeiten, die 2015 aufgefallen sind, vorgestellt von StZ-Chefs.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der eine fährt Motorrad und peinigt seine Finanzministerkollegen, die andere soll den Allerwertesten der Autojungs in Wolfsburg retten, weil sie das in Stuttgart schon so gut hinbekommen hat. Diese setzt sich qua Ehrenamt für Flüchtlinge ein, jene, zumindest zeitweise, qua Kanzleramt. Einer macht eine Pressekonferenz, um zu sagen, dass er eigentlich nichts zu sagen hat, einer hat europäische Werte, und einer „hat Polizei“. Solche Leute – Politiker, Funktionäre, Wirtschaftsführer und Fernsehschaffende natürlich, aber auch ganz normale Bürger – haben 2015 von sich reden gemacht.

Was dahinter steckt? Sieben StZ-Ressortleiter und -Chefredakteure haben ihren „Menschen des Jahres“ nominiert: eine vollkommen subjektive, höchst persönliche Auswahl.




Unsere Empfehlung für Sie