Mental Health Wann wird Kummer zur Depression?

Die Pandemie belastet unsere Psyche, Therapeut:innen werden vermehrt angefragt. Foto: Unsplash/Artur Nasyrov
Die Pandemie belastet unsere Psyche, Therapeut:innen werden vermehrt angefragt. Foto: Unsplash/Artur Nasyrov

Die Corona-Pandemie hat bei vielen auf die Psyche geschlagen. Doch wo liegt der Unterschied zwischen einer schlechten Phase und einer behandlungsbedürftigen Depression?

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart – Das letzte Jahr war eine Herausforderung. Egal ob Belastung durch Jobverlust, finanzielle Einbußen oder Einsamkeit, die Seele hat oft gelitten. Aber wann ist professionelle Hilfe nötig?

Unsere Empfehlung für Sie