Mercedes-Benz-Werk in Stuttgart-Hedelfingen Umgekippter Baum beschädigt Vorhallendach

Ein umgekippter Baum hat ein Hallendach auf dem Gelände des Mercedes-Benz Werks in Stuttgart-Hedelfingen beschädigt. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat 4 Bilder
Ein umgekippter Baum hat ein Hallendach auf dem Gelände des Mercedes-Benz Werks in Stuttgart-Hedelfingen beschädigt. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Die Feuerwehr rückt am Sonntag nach Stuttgart-Hedelfingen aus, um einen umgestürzten Baum auf dem Werksgelände von Mercedes-Benz zu bergen.

Digital Unit: Jörg Breithut (jbr)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart -

Ein umgekippter Baum hat am Sonntag das Vordach des Logistikzentrums im Mercedes-Benz-Werk in Stuttgart-Hedelfingen beschädigt. Der Baum war vom Straßenrand auf das Werksgelände gekippt. Verletzte gab es nach Angaben des Autokonzerns Daimler nicht. „Es ist niemand zu Schaden gekommen, das ist das Wichtigste“, teilte eine Unternehmenssprecherin unserer Redaktion mit.

Noch ist unklar, wie hoch der Sachschaden ausfällt. Der Baum sei mittlerweile verräumt. Derzeit prüfen Sachverständige, welche Schäden repariert werden müssen. Trotz des Zwischenfalls läuft der Betrieb weiter. „Die Produktion ist dadurch nicht gefährdet“, teilt die Sprecherin mit.

Die Polizei hatte nach eigenen Angaben einen Bereich rund um das Werk bei den Otto-Hirsch-Brücken während des Einsatzes zwischen 23 Uhr und 5 Uhr abgesperrt. Der Busverkehr musste umgeleitet werden.

Neben der Polizei waren unter anderem die Berufsfeuerwehr Stuttgart und die Daimler-Werksfeuerwehr ausgerückt. Die Einsatzkräfte setzten unter anderem einen Kran, einen Drehleiterwagen und Motorsägen ein, um den Baum zu bergen.

Warum der Baum umgestürzt sei, „ist noch unklar“, sagte die Konzernsprecherin am Montagmittag. Eine mögliche Ursache seien Spätfolgen des Unwetters, das vor einigen Wochen für Schäden in der Stadt sorgte.




Unsere Empfehlung für Sie