Mercedes-Cup in Stuttgart Am Montag: Deutscher Tennistag auf dem Weissenhof

Von tiw 

Am Pfingstmontag dürfen sich die Tennisfans auf eine ganze Reihe an deutschen Stars freuen. Wer spielt wann? Wir haben die Antworten.

Gut gelaunt präsentierte sich Alexander Zverev beim ersten Training auf dem grünen Stuttgarter Rasen. Foto: Baumann
Gut gelaunt präsentierte sich Alexander Zverev beim ersten Training auf dem grünen Stuttgarter Rasen. Foto: Baumann

Stuttgart - Während sich der topgesetzte Alexander Zverev noch bis Mittwoch oder Donnerstag dank eines Freiloses in Runde eins schonen kann, stehen am Montag gleich für drei seiner deutschen Davis-Cup-Kollegen die Erstrundenpartien auf dem Weissenhof an.

Das sollten Sie über den diesjährigem Mercedes-Cup wissen.

Den Auftakt macht der große Bruder vom ATP-Weltmeister, Mischa Zverev. Der Serve & Volley-Spezialist trifft um 11.30 Uhr auf dem Centre-Court auf den französischen Altmeister Jo-Wilfried Tsonga. Im Anschluss versucht Philipp Kohlschreiber am Serben Miomir Kecmanovic vorbeizukommen.

Die schwerste Aufgabe wartet nicht vor 15 Uhr auf den 29-jährigen Westfalen Jan-Lennard Struff. Gegen den an acht gesetzten Kanadier Denis Shapovalov ist Struff mit Sicherheit nicht der Favorit. Den Abschluss bildet im Anschluss daran die Partie zwischen dem Ungarn Marton Fucsovic und Jaume Munar aus Spanien.