Mercedes-Cup in Stuttgart Dustin Brown verliert Rasen-Auftakt in Stuttgart

Dustin Brown ist beim Mercedes-Cup ausgeschieden. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler
Dustin Brown ist beim Mercedes-Cup ausgeschieden. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Der Mercedes-Cup in Stuttgart ist in diesem Jahr kein gutes Pflaster für Dustin Brown. Der 36-Jährige ist in der ersten Runde des Rasenturniers ausgeschieden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Dustin Brown ist beim Rasen-Tennisturnier in Stuttgart in der ersten Runde ausgeschieden. Der 36-Jährige aus Winsen an der Aller verlor am Dienstag gegen den klar favorisierten Georgier Nikolos Bassilaschwili 3:6, 6:7 (4:7). Bereits mit 0:5 lag der Niedersachse zurück, ehe er die Nummer fünf der Setzliste vor Probleme stellen konnte. Im Tiebreak des zweiten Satzes musste sich der Außenseiter aber geschlagen geben.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Dominic Stricker – der Mini-Federer

Brown, bekannt für seine Rastazöpfe und seinen einstigen Sieg gegen den spanischen Topstar Rafael Nadal in Wimbledon, ist in der Weltrangliste auf Platz 303 abgerutscht. Dank einer Wildcard kam er ins Hauptfeld des mit 618 735 Euro dotierten Stuttgarter Turniers, das parallel zu den laufenden French Open den Auftakt in die Rasensaison bildet. Wegen der Überschneidung mit dem Grand-Slam-Turnier in Paris ist der Teilnehmerkreis für Stuttgart eingeschränkt gewesen.

Unsere Empfehlung für Sie