Mercedes-Cup in Stuttgart Rastamann Dustin Brown steht im Hauptfeld

Von tiw 

Das Teilnehmerfeld des Stuttgarter Mercedes-Cup ist komplett. Rastamann Dustin Brown übersteht die Qualifikation und steht damit im Hauptfeld des ATP-Turniers auf dem Killesberg.

Dustin Brown steht nach zwei Siegen in der Qualifikation im Hauptfeld beim Stuttgarter Mercedes-Cup. Foto: Baumann 16 Bilder
Dustin Brown steht nach zwei Siegen in der Qualifikation im Hauptfeld beim Stuttgarter Mercedes-Cup. Foto: Baumann

Stuttgart - Sein unverkennbares Markenzeichen ist sein Rasta-Look, sein Spiel auf dem Court schwankt zwischen genial und verrückt – die Rede ist vom mittlerweile 34-jährigen deutschen Davis-Cup-Spieler Dustin Brown.

Mit 6:2, 7:5 gewann Brown am Sonntag auf dem Centre-Court gegen den 25-jährigen Franzosen Gregoire Barrere und komplettiert damit das Hauptfeld beim mit 754 540 Euro dotierten Wimbledon-Vorbereitungsturnier. Brown ist auf Rasen immer für eine Überraschung gut. Sein schneller Aufschlag und seine unkonventionelle Spielweise führten ihn bereits in die dritte Runde in Wimbledon. 2014 gewann er sowohl in Halle als auch auf dem heiligen Rasen von London gegen Rafael Nadal und sorgte damit weltweit für Schlagzeilen. „Ich bin sehr happy, dass ich es hier in Stuttgart in das Hauptfeld geschafft habe. Die Auslosung war nicht einfach, aber ich habe stark gespielt und zwei gute Matches gezeigt“, freute sich Brown.

Lesen Sie hier: Das sind die bisherigen Turniersieger auf dem Weissenhof

In unserer Bildergalerie haben wir Ihnen alle Stars des diesjährigen Mercedes-Cup zusammengestellt. Wer ist Ihr Favorit?

Unsere Empfehlung für Sie