Mercedes-Cup in Stuttgart So tickt Alexander Zverev

Von Tim Wohlbold 

Alexander Zverev ist mit gerade einmal 22 Jahren Weltmeister und seit November 2017 ohne Unterbrechung unter den Top 5 der Weltrangliste. Eine Annäherung an einen oft verkannten Jungstar.

Hoch konzentriert: Alexander Zverev beim Rasentraining auf dem Stuttgarter Weissenhof. Foto: Baumann 6 Bilder
Hoch konzentriert: Alexander Zverev beim Rasentraining auf dem Stuttgarter Weissenhof. Foto: Baumann

Stuttgart - Alexander Zverev ist mit gerade einmal 22 Jahren amtierender Tennis-Weltmeister und seit November 2017 ohne Unterbrechung unter den Top-5 der Weltrangliste. Früher oft als arrogant oder hochnäsig beschrieben, wandelt sich das falsche Bild des Youngsters in der Öffentlichkeit. Eine Annäherung an einen selbstreflektierten, intelligenten Jungstar, der das Prädikat Weltklasse zurück in die deutsche Tennislandschaft brachte.

Der Mensch, der Spieler, die Familie, der Trainer und die Wahrnehmung – in unserer Bildergalerie beleuchten wir den 22-jährigen Hamburger von allen Seiten. Sie werden merken – viele Vorurteile über den topgesetzten Spieler beim Stuttgarter Mercedes-Cup stimmen nicht. Zverev tritt in seinem ersten Turniermatch beim diesjährigen Weissenhof-Turnier gegen Dustin Brown an.