Merkels Warnruf wegen Corona-Mutation Alarm von höchster Stelle

Kanzlerin Angela Merkel mit Gesundheitsminister Jens Spahn. Foto: dpa/John Macdougall
Kanzlerin Angela Merkel mit Gesundheitsminister Jens Spahn. Foto: dpa/John Macdougall

Nur Impfen kann uns vor einer auf unabsehbare Zeit verlängerten Pandemie retten. Bayerns Ministerpräsident erklärt deshalb das Impfen zur Bürgerpflicht – Pflegepersonal will er unter Umständen gar zum Impfen zwingen. Das wäre rechtlich zulässig, aber nicht vernünftig, meint StZ-Autor Armin Käfer.

Titelteam Stuttgarter Zeitung: Armin Käfer (kä)

Stuttgart - Kassandra-Rufe der Kanzlerin zum perspektivischen Verlauf der Pandemie sind sehr ernst zu nehmen. Sie neigt zur Vorsicht, aber nicht zur Hysterie. Wie realistisch Angela Merkels Annahmen sind, wissen wir spätestens, seit sich herausgestellt hat, dass ihre Warnung im Spätsommer vor einer zweiten Welle, welche die erste bei Weitem übertrifft, keine unbegründete Panikmache gewesen ist – was damals nicht wenige unterstellt hatten. Nun konterkariert sie die aufkeimende Impf-Euphorie mit neuem Alarmismus. Der Ausnahmezustand könnte länger andauern, als die meisten hoffen.

Unsere Empfehlung für Sie