InterviewMesse Grill & BBQ in Sindelfingen Hinter dem Würstchenhorizont

Bei der Messe Grill & BBQ in Sindelfingen können Besucher vor Ort auch selbst die Zange schwingen. Foto: dpa, privat
Bei der Messe Grill & BBQ in Sindelfingen können Besucher vor Ort auch selbst die Zange schwingen. Foto: dpa, privat

Am Wochenende findet zum ersten Mal die Messe Grill & BBQ in Sindelfingen statt. Sie soll nicht nur Profis Inspirationen für aufsehenerregende Kreationen am Rost liefern, sondern auch Anfänger mit dem Grillvirus infizieren.

Böblingen: Rebecca Baumann (rmu)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Grillmeister, Youtube-Stars, Gewürzspezialisten: Bei der brandneuen Messe Grill & BBQ trifft sich am kommenden Wochenende alles, was am Rost Rang und Namen hat, in Sindelfingen. Die Messeorganisatorin Sabine Stütz verrät im Interview, was Grillfans dort erwartet, und gibt Tipps, worauf man beim Grillen achten sollte.

Frau Stütz, wie sind Sie auf die Idee für die Grillmesse gekommen?
Das ist eine witzige Geschichte. Ich habe Ralph Hohenstein, dem Sindelfinger Messechef, einen Grill verkauft. Dabei haben wir uns darüber unterhalten, dass Grillen so ein extremer Trend ist. Ich habe ihm auch erzählt, dass ich neun Grills zuhause stehen habe. Das hat wohl einen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen. Er hatte dann die Idee für diese Messe und hat mich bei meinem alten Arbeitgeber quasi abgeworben. Jetzt organisiere ich die Messe Grill & BBQ.
War es schwierig, Aussteller dafür an Land zu ziehen?
Eine Grillmesse in einer Halle mit einem Verkauf an den Endverbraucher hat es so noch nie gegeben. Deshalb musste ich den Ausstellern das Konzept anfangs oft noch erklären. Dann allerdings habe ich einige Male einen Aufruf auf Facebook gepostet. Die Grillszene ist in sozialen Netzwerken sehr gut vernetzt, manche Gruppen haben 30 000 Mitglieder. Danach lief es sehr gut.

Hier entlang: Zehn Gebote des Grillens

Welche Aussteller haben Sie gewonnen?
Wir haben rund 70 Aussteller da. Die meisten von ihnen kommen aus Deutschland, es sind aber auch beispielsweise ein Italiener, ein Schweizer und einige Niederländer dabei. Das Angebot ist sehr vielfältig. Manche präsentieren Grills oder Zubehör, bei anderen gibt es Soßen oder Gewürze. Es kommen auch viele Prominente aus der Grillszene wie der Youtube-Star „Klaus grillt“ oder der Autor und Grillmeister Andreas Rummel. Die Messe wird quasi ein Familientreffen der Grillszene.
Was macht für Sie die Faszination am Grillen aus?
Ich finde, es hat etwas Ursprüngliches, sein Essen im Freien über einem Feuer zuzubereiten. Grillen hat aber auch viel mit Genuss und Geselligkeit zu tun.
Ist die Messe eher für Grillprofis geeignet oder können auch Anfänger etwas lernen?
Es ist eine Messe für jeden, der sich mit dem Grillvirus infizieren möchte. Man muss definitiv kein Grillexperte sein. Es gibt beispielsweise ein Grillseminar, das BBQ-Profi Stuttgart veranstaltet, das ist ein Grillhändler aus Feuerbach. Dabei kann man hier vor Ort selbst die Zange schwingen. Es ist für diejenigen gedacht, die entweder noch nie gegrillt haben oder aber sich über den Würstchen- und Schweinehalshorizont hinaus informieren wollen.
Sabine Stütz. Foto: privat
Parallel zu der Ausstellung findet bei der Grill & BBQ auch die Württembergische Grillmeisterschaft statt. Was hat es denn damit auf sich?
Das ist ein ganz neuer Wettbewerb, den wir zusammen mit der German Barbecue Association (GBA) ins Leben gerufen haben. Dabei treten 13 Teams gegeneinander an. Der Sieger qualifiziert sich für die Deutsche Grillmeisterschaft, die am 4. und 5. August in Fulda stattfindet.
Haben Sie auch schon mal bei so einem Wettkampf mitgemacht?
Nein, das schaffe ich zeitlich nicht, da steckt nämlich wahnsinnig viel Vorbereitung drin. Und beim Wettkampf muss dann nur eine Kleinigkeit schiefgehen und es klappt nicht. Das ist schon heftig.
Was sind Ihre wichtigsten Grilltipps?
Man sollte beim Einkauf immer auf die Herkunft des Fleisches achten. Fleisch von glücklichen Kühen, die auf der Wiese standen, hat einfach eine bessere Qualität. Außerdem sollte man sich Zeit für die Vorbereitungen nehmen. Fleisch sollte nicht direkt aus dem Kühlschrank auf den Grill gelegt werden, sondern Zimmertemperatur haben. Ich würze Fleisch auch immer erst nach dem Grillen, weil das Gewürz sonst schnell verbrennt.
Soll es im nächsten Jahr wieder eine solche Grillmesse in Sindelfingen geben?
Ja, die Planungen laufen schon. Ich habe auch bereits einige Anmeldungen.

Zu Person

Aufgaben:
Sabine Stütz ist 40 Jahre alt und lebt in Leinfelden-Echterdingen. Sie ist zuständig für die Organisation der neuen Messe Grill & BBQ in Sindelfingen.

Wissen:
Stütz ist eine Expertin am Rost, denn sie ist nicht nur leidenschaftliche Grillerin, sondern hat im Raum Stuttgart auch bereits einige Grillseminare geleitet. Vor ihrem Engagement bei der Messe Sindelfingen hat sie im Handel gearbeitet und Grills verkauft.




Unsere Empfehlung für Sie