Messerattacke am Bahnsteig Tatverdächtiger festgenommen

Spurensuche auf dem Bahnsteig nach dem Messerangriff am Donnerstag. Foto: SDMG/Dietrich
Spurensuche auf dem Bahnsteig nach dem Messerangriff am Donnerstag. Foto: SDMG/Dietrich

Bei einem Messerangriff am Donnerstagnachmittag auf einem Bahnsteig am Esslinger Bahnhof wird ein 24-Jähriger schwer verletzt. Die Polizei konnte den Angreifer nun festnehmen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Der 33-Jährige, der im Verdacht steht, am Donnerstagnachmittag am Bahnhof in Esslingen einen Bekannten im Gesicht mit einem Messer schwer verletzt zu haben, wurde am Dienstag durch Fahndungskräfte des Polizeipräsidiums Reutlingen vorläufig festgenommen.

Der 33-jährige, dessen Identität bekannt war, war zuvor vor der Polizei geflüchtet. Nach der Festnahme wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart noch am selben Tag dem Haftrichter am Amtsgericht Stuttgart vorgeführt. Der Richter setzte den bereits im Zuge der Ermittlungen erlassenen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen in Vollzug, woraufhin der 33-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde. Er muss sich nun wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag verantworten.

Der Auseinandersetzung am Bahnhof, die mit einem gefährlichen Messerangriff endete, gingen nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei zwei Auseinandersetzungen zwischen den beiden Männern voraus. Die Ermittlungen in dem Fall sind noch nicht abgeschlossen.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Brutale Gewalttat am Bahnhof Esslingen

 




Unsere Empfehlung für Sie